Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

  • Frieden

9/11 - 17 Jahre danach

Ein Kommentar von Ben Frieden
11.09.2018 von Ben Frieden
pexels.com CC0 Creative Commons

Ich selber kann natürlich nicht mit Sicherheit sagen, wer die Drahtzieher und Hintermänner von 9/11 sind (auch wenn ich, um es vorsichtig auszurücken, den starken Verdacht habe, dass der US-Geheimdienst seine Finger mit im Spiel haben könnte) aber mit Sicherheit kann ich sagen, dass dieser Terroranschlag ein Paradebeispiel dafür ist, wie Menschen getäuscht, verblendet und aufgehetzt werden können, wie man Panik und Angst in aller Welt schürt, wie man uns immer mehr Rechte abnehmen kann und jedes weitere Vorgehen der US-Regierung in Form von Angriffskriegen, Drohnen gelenkter Morde, Foltergefängnisse ala Guantanamo als ideologische Maßnahmen hinnehmen müssen und darüber hinaus angelogen werden.

Ebenfalls mit Sicherheit kann ich sagen, das mit 9/11 das ultimative Feindbild geschaffen wurde – der Islam - welches bis heute nachwirkt und heute noch Grundlage für die kriegerischen Handlungen der USA und der NATO ist. Der schwere und erhebliche Schaden, die der muslimischen Welt von der „Koalition der Willigen“ bis heute zugefügt worden ist, wurde billigend Kauf genommen. Abgebrüht und kaltblütig wurde sich in die darauffolgenden Kriege hinein gelogen ohne Rücksicht auf alle jemals niedergeschriebenen Menschenrechte.

Der Anschlag hatte zufolge, dass zum ersten und bisher einzigen Mal der Bündnisfall der NATO ausgerufen wurde... und allen Staaten sozusagen die Pistole auf die Brust gesetzt wurde, dass man bei dem „Krieg gegen den Terror“ mitzuziehen habe. „Entweder ihr seit mit uns oder ihr seit gegen uns“, rief Bush der Menschheit zu und ab dem 12. September 2001 begann das verdächtige und aggressive Drängen nach Krieg. Nicht mal einen Monat später, am 7.Oktober 2001 begann dann auch die erste Intervention im Rahmen des „Krieg gegen den Terror“ gegen Afghanistan mit ca. 70.000 Toten und 15 Monate später, am 20. März 2003 die zweite Intervention gegen den Irak mit ca. 1,5 Millionen Toten.

Die Beweise, die ja den Irak-Krieg 2003 z.B. rechtfertigten, waren dabei so dilettantisch zusammen gelogen, dass das heute inzwischen jedes Kind weiß und nicht einmal mehr ein Bush oder ein Blair es leugnet und ein Colin Powell sich später sogar dafür entschuldigte und es als Schandfleck seiner Karriere bezeichnete. Und trotzdem wurde weiter Krieg geführt... seit 2004 sogar ein bis 2012 nicht ausgesprochener und verheimlichter Drohnenkrieg gegen Pakistan mit ca. 6000 Toten und nochmal 40.000-60.000 (Stand 2013) durch Kämpfe der von der US-Regierung unterstützten pakistanischen Armee mit unterschiedlichen Widerstandsgruppen gegen mutmaßliche Terrorristen.

Und sei der konventionelle Krieg nicht schon grausam und barbarisch genug, wurde ihm in einigen Kampfeinsätzen, vor allem in den irakischen Städten Fallujah und Basrah ein noch unmenschlicheres Gesicht verliehen, in dem Phosphorbomben, Streumunition, DIME-Granaten und Uranmunition verwendet wurde...die gesundheitlichen Folgen vieler Überlebender sind dramatisch und werden noch in den nächsten Genrationen massiv zu spüren sein. Das Thema findet natürlich in den Medien so gut wie keine Beachtung, obwohl inzwischen seit über 30 Jahren angereichertes Uran militärisch eingesetzt wird. NATO-Staaten haben solche Waffen in ihrem Arsenal und setzten sie schon in Jugoslawien, Afghanistan und im ersten Irak-Krieg ein.


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützt uns durch Spenden!

Möchtest Du diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Dich zukünftig noch schneller über die Möglichkeit informieren können,
Miteinander Frieden zu erleben. Wir nutzen hierzu die Paypal-Zahlungsfunktion. So kommt das Geld schnell an und Du musst uns keine Zahlungsinformationen senden.